Vitalerlebnis im Innertalerhof

Sauna & Infrarotkabine

ein wohltuendes Zusammenspiel

Osmanisches Kräuter
Soledampfbad

Die aus Heilpflanzen gewonnenen ätherischen Öle lösen sich im Dampf. Über die Haut und die Atemwege dringen Sie in den Organismus ein und entfalten dort ihre angenehme Wirkung.

Durch das wohltuende Zusammenspiel von Feuchtigkeit und Wärme werden Verkrampfungen gelöst. Die körperliche Entspannung bewirkt zugleich eine Beruhigung der Nerven. Die Dampfwärme dringt tief ins Gewebe ein, bewirkt eine kräftige Durchblutung aller Organe und leitet dadurch wohltuende Prozesse ein.

Schonende Infrarotstrahlen für Ihren Körper

Infrarot
Kabine

Das gesunde Schwitzen in der Infrarotwärmekabine, bei nur 30 bis maximal 40 Grad Kabinentemperatur ist eine hervorragende Methode zur Behebung verschiedenster Einschränkungen der Körperfunktionen.

Es kommt zu einem erhöhten Kalorienverbrauch und der Befreiung von belastenden Abfakllschlacken – der Körper kann wieder aufatmen. Ein starker Energiestrom ist der Schlüssel dafür, hemmende Spannungen und Disharmonien abzubauen. Durch die gezielte Durchblutungsförderung im Rücken mittels Infrarot wird ein Cocktail an Glücksbotenstoffen freigesetzt.

Theresa von Avila

„Tu deinem Körper etwas Gutes,
damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Anschluss ins Freie

Die Zillertaler Almsauna

Die klassiche finnische Sauna – bei uns mit besonderem Flair im Zillertaler Stil – besteht aus den zwei Grundelementen: Aufheizen und abkühlen…

Dabei ist der Wechsel zwischen beiden Reizen extrem: in der Sauna ist die Luft sehr heiß zwischen 80-100° Celsius und das Wasser zum Abkühlung entsprechend sehr kalt. Charakteristisch ist die Trockenheit der Luft – anders ließe die Hitze sich gar nicht aushalten. Trotz der extremen Gegensätze wird die finnische Sauna nicht nur für stählerne Charaktere, sondern auch als entspannende Angelegenheit von Ärzten wärmstens für eine breite Zielgruppe empfohlen.

eine Wohltat für die Atemwege

Das Sternen­dampfbad

Das Dampfbad erfreut sich bei unseren Hotelgästen mit großer Beliebtheit –unser Highlight der beleuchteten Sternenhimmel.

Die größten Unterschiede zur klassischen finnischen Sauna sind die höhere Luftfeuchtigkeit und die geringere Temperatur, die das Dampfbad Kreislaufschonender und besser verträglich für die Atemwege machen. Man muss keine Angst davor haben nicht ins Schwitzen zu kommen, durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Dampfbad, die meist zwischen 80-100 % beträgt, fühlen sich die 40°-55°C, die im Dampfbad herrschen, fast genauso heiß an wie die trockenen 90°C in der finnischen Sauna.

Kräuterdampfbad als Gesundheitsbrunnen: Je nach Zugabe von Kräutern können damit vielfältige Wirkungen generiert werden. Lavendel zum Beispiel soll bei Schlafstörungen und nervlichen Anstrengungen beruhigend wirken sowie zur Linderung von Gicht und Rheuma positiv beitragen..

Ernst Ferstl

„Zeit die wir uns nehmen,
ist Zeit, die uns etwas gibt.“

Alpen-Wellness mit Kiefer Duft

Latschenkiefern
Sauna

Das Öl der Latschenkiefer ist für die schleimlösende Wirkung bekannt. Das frische, würzige Aroma macht den Aufguss zu einem Spaziergang durch den Wald.
Der Aufguss steigert die Luftfeuchtigkeit und lässt uns die Raumtemperatur subjektiv als höher empfinden. Hitze und Dampf öffnen die Poren und lassen uns gesund-schwitzen. Giftstoffe werden ausgeschieden, die Muskulatur wird gelockert und das Immunsystem durch die Temperatur-Reize gestärkt.

Mach den Saunatag rundum gelungen: Finnische Sauna und Dampfbad sind keine Konkurrenten, sie ergänzen sich perfekt und können nach einem stressigen Tag zur Tiefenetspannung führen.

Wasser aus der hauseigenen Quelle

Das Kneipenbecken

Ihr Wohlfühlhotel Innertalerhof****die Möglichkeit sich zu Entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen!

Erfrischen Sie sich bei einem Gang in unserem Kneippbecken, das mit Wasser aus der hauseigenen Quelle gespeist wird – die leicht rot-bräunliche Verfärbung weist auf die eisenhaltigkeit des Wassers hin.
Ihr Körper & Geist wird es Ihnen danken.